Heiligs Blechle

Wortherkunft

Im schwäbischen gilt das Heilige Bleche (auch als Ausruf der Verwunderung: Heiligs Blechle! Nochemol!) als Synonym für das geliebte Auto, was lokal bedingt vorzugsweise ein Daimler ist. Vor der Erfindung des Autos stand der Begriff in Württemberg für die “Armutsberechtigungskarte” aus Blech, die bei den lokalen Armutshäusern (Heilige) den Anspruch auf Almosen ermöglichte.

In diesem historischen Kontext  ist die umgedeutete Bezeichnung für das Auto eine charmante Umschreibung für laufenden Kosten, die einen an den Bettelstab bringen können. Wissen Sie was ihr Auto kostet?

Vermögensgegenstand

Betriebswirtschaftlich ist ein Auto tatsächlich ein Anlagegegenstand, der allerdings konstant abgeschrieben wird und so nicht zur Vermögensmehrung beiträgt, sondern dem Vermögensverzehr. Dies wird einem deutlich, wenn man sich die laufenden Kosten vor Augen führt:

  • Benzin, Öl
  • KFZ-Versicherung
  • Samstagswäsche
  • Werkstattinspektionen
  • Verschleißteile (z.B. (Winter-)Reifen)
  • Erinnerungsfotos zweifelhafter Qualität
  • Ausgaben für das Flensburger Punktesparen
  • Verlust des Neuwagenwerts im alleine ersten Jahr: ~45% vom Kaufpreis.

Wenn Sie eine Untergrenze für den aktuellen Wert ihres Autos ermitteln wollen, können Sie dies hier tun:

Nutzen

Natürlich ist das Auto auch mit vielen Annehmlichkeiten verbunden, wie Mobilität, Freiheit, einem großen Kofferraum für den Samstagseinkauf und weiterer individueller Faktoren. Gerade in ländlichen Gegenden ist man oft auf ein Auto angewiesen, wenn man nicht ab vom Schuss sein möchte und eine vollkommene Versorgung mit öffentlichen Verkehrsmittel eher etwas vom Hörensagen ist.

Das Auto galt lange als Statussymbol und Ausdruck dafür, dass man es “geschafft” hat. Da es sich um Wohlstandsbesitz handelte, gingen die meisten Menschen davon aus, dass ein Auto automatisch auch ein Vermögensgegenstand ist, den man natürlich pflegen muss. Entsprechend gab es in den 80er vor allem in Schwaben das gebräuchliche Ritual, die Autowäsche am Samstag zu zelebrieren und sich um sein Heiliges Bleche zu kümmern. Die Rollenverteilung war dabei betont konservativ, so dass der Mann das Auto und die Frau das Treppenhaus putzte.

Kostenbewusster Umgang

Egal ob man auf ein Auto beruflich oder privat angewiesen ist oder es unter Lebensqualität verbucht, gibt es ein zwei Punkte an denen große Hebel zum sparen der Betriebskosten anbieten:

Die Anschaffungskosten

Getreu dem schwäbischen Wahlspruch: G’spart isch verdient! oder allgemeiner für den gesamtdeutschen Sprachraum: Der Gewinn liegt im Einkauf.

Jahreswagen

Wenn ihnen ein Berater eine Geldanlage anbietet die innert eines Jahres um 30 bis 45% uneinbringlich verloren ist, wie würden Sie darauf reagiert? Wenn Sie sich im Vorzeichen nicht vertun, klingt dies wahrscheinlich nicht gerade empfehlenswert. Anders sieht es aus, wenn Sie diese Summe einsparen können und nur noch moderate Wertabschläge in den Folgejahren haben.

EU-Import

Eine günstige Variante des Neuwagenerwerbs ist der Import eines EU-Neuwagens. Hintergrund dazu ist, dass Deutschland aufgrund seines Wohlstands oft auch höhere Preise hat. In diesem Zuge kann es sich vor allem bei größeren Ausgaben finanziell lohnen im Ausland zu kaufen und die Preisdifferenz für sich zu nutzen.

Gebrauchtwagen

Wenn Sie nicht das neuste Modell fahren wollen, oder es sich nicht leisten können, gibt es auch oft günstige gebrauchte Automobile. Ob diese auf lange Sicht wirklich günstiger sind ist oft schwer zu sagen, da die Grundregel gilt: Je älter das Auto, desto teurer der Werkstattbesuch.

Wobei man hier inzwischen auch dagegen halten kann, dass für prestigeträchtige Neuwagen inzwischen auch die Werkstattpreise gestaltet sind, so dass nicht bedarfsorientiert repariert wird, sondern die Baukomponente komplett ausgetauscht wird (z.B. ein Seitenspiegel für 300?‚¬).

KFZ-Versicherung

Großes Sparpotential ohne sichtbare Einbußen (wie die nicht ganz so hübsche  Sonderlackierung die es gratis gab) gibt es in der KFZ-Versicherung. Obwohl sich jeden November die Anzeigen für einen Versicherungswechsel überschlagen (bis zum 30.11 wechseln und sparen!) , haben die wenigsten deutschen Autofahrer bisher ihre Versicherung gewechselt. Hier kann es durchaus sein dass sie bereits die günstigste haben, einen gewissen Mehrwert wünschen oder auch von einem Kombipaket (mit entsprechendem Preisnachlass auf alle Versicherungen) profitieren. Man kann aber auch einfach annehmen, dass die berühmte Faulheit obsiegt.

Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie

Glaubt man der Versicherungsbranche, haben das gros der deutschen Autofahrer ihre Autoversicherung noch nie gewechselt, was das Werbeaufgebot durchaus erklären würde. Zu dieser Jahreszeit finden sich im Zeitschriftenregal häufig Reportagen, Tests und weitere Aufhänger, die KFZ-Versicherungen modellhaft (Fahranfänger, verheiratetes Paar, Bausparer..) miteinander vergleicht. Konkrete Einflussfaktoren für die Prämienhöhe sind hierbei vorrangig:

  • die (Fahr-/Unfall-)Historie des Fahrers
  • das Automodell (statistisch ist ein VW-Golf oft Unfallwagen und in der Versicherung entsprechend teuer
  • der Abstellort (Garage, auf offener Straße)
  • und der Wohnort
Ihr Sparpotential

Wenn Sie für Ihre aktuelle Versicherungsprämie einen Anhaltspunkt und Sparpotential kostenlos und unverbindlich identifizieren möchten, benötigen Sie ihren KFZ-Schein und 10 bis 15 Minuten Zeit für den besten Vergleich auf dem deutschen Markt.

Vielleicht sagen auch Sie jetzt: Heiligs Blechle!

Heiligs Blechle auf Facebook teilen
Heiligs Blechle auf Twitter teilen
Heiligs Blechle flattrn
Heiligs Blechle auf Google Plus teilen
Heiligs Blechle auf Xing teilen
Heiligs Blechle auf Pinterest teilen
Heiligs Blechle auf Tumblr. teilen
G'spart isch verdient auf Feedly abonnieren