Schwaben schaffen

Wie die Blöden

Klischees sind eine tolle Sache. Man kann sie immer benutzen zum schubladisieren, man erspart sich das denken, spart ein Haufen Zeit und letzten Endes ist es eine praktische Art und Weise zu kategorisieren. Ganz abgesehen davon, dass man mit Klischees immer die Stammtischhoheit gewinnt und man sich reflektierter Diskussion ersparen kann, weil jeder eine Geschichte von jemandem kennt, dem genau das so widerfahren ist. Oder auf die schwäbische Art und Weise: Schaffen, ned schwätzen!

Das BIP der Länder

Doch sind die Schwaben wirklich so fleißig? Arbeiten sie wirklich so viel? Gibt es hier wirklich die besten Spätzle? Man kann natürlich nicht alle Fragen mit Statistiken beantworten, aber wenn es um Zahlen oder die Wirtschaft im speziellen geht, bietet sich ein reiches Zahlenmeer in dem man fischen kann. Und brauchbares Zahlenmaterial fangen, also fangen wir an:

BIP je Kopf (Wirtschaftskraft)

Wenn man sich die Bundesländer in Bezug auf das BIP je Kopf in Gesamtdeutschland so ansieht, ergibt sich mehr oder weniger die Reihenfolge:Wirtschaftskraft in Deutschland 2013 nach Bundesländern 2013

 

Verbal also noch mal zusammengefasst die oberen 25%, damit wir auch noch vorne mitspielen:

  1. Stadtstaaten Hamburg und Bremen
  2. Hessen
  3. Bayern
  4. Baden-Württemberg

Aha, das kanns wohl nicht sein, aber gegen Stadtstaaten anzutreten ist auch nicht fair, wenn man Berlin mal außen vor lässt. Das ist in etwa so als würde man sagen dass Luxemburg ein höheres BIP hat als Deutschland, nur weil sie weniger Einwohner haben und viele Fachkräfte im Ausland wohnen und ins Land pendeln, aber das ist eine andere Geschichte..

 

BIP je Erwerbstätigen (Arbeitsproduktivität)

Sodele, wenn wir unseren Fokus jetzt auf die Leute richten die überhaupt arbeiten und die ganzen faulen Kinder, Rentner und andere Nichterwerbstätigen weglassen (d.h. das Schwabenland tritt gefühlt mit doppelter Mannschaft an -mindestens!), haben wir in der Ãœbersicht:

 

Arbeits

 

Verbal zusammengefasst für das Wohl der schwäbischen Seele..  *trommelwirbel* 
Die schaffigsten Leute der Republik wohnen in:

  1. Baden-Württemberg
  2. Mecklenburg-Vorpommern
  3. anderswo ist es auch schön
  4. ganz hinten: Hamburg

Gut, oder? Wir nehmen uns eine Fragestellung, alle möglichen Perspektiven die das Problem beleuchten, merken dass die Fragestellung nicht scharf war (Im Schwabenland gilt die Besonderheit dass alle Leute schaffen, grundsätzlich, das ist hier so, das konnten sie aber nicht wissen) und ziehen einen Vorteil daraus. Tja, mir sind halt Cleverle. Und schaffig, das potenziert sich! Sparen wir uns also Sprüche über Statistiken fälschen..

Schwaben schaffen unermüdlich auf Facebook teilen
Schwaben schaffen unermüdlich auf Twitter teilen
Schwaben schaffen unermüdlich flattrn
Schwaben schaffen unermüdlich auf Google Plus teilen
Schwaben schaffen unermüdlich auf Xing teilen
Schwaben schaffen unermüdlich auf Pinterest teilen
Schwaben schaffen unermüdlich auf Tumblr. teilen
G'spart isch verdient auf Feedly abonnieren