Archiv der Kategorie: Vergleichsrechner

Kreditkarten Vergleich

Geschichte

Die Kreditkarte entstand in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und hat ihren Namen durch die Tatsache erhalten, dass dem Karteninhaber von der Kartengesellschaft häufig ein Kredit gewährt wird. So war die Karte lange Zeit Ausdruck davon wohlhabend zu sein, da einem sonst kein Kredit gewährt würde.

Die meisten dieser Karten sind weltweit einsetzbar, so dass man überall auf der Welt liquide ist und zu Anfangszeiten gerade der damalige Jetset diese Form der Zahlung präferierte. In der heutigen Zeit gehört die Kreditkarte unter den Onlinezahlungsmitteln zu den drei beliebtesten Varianten (nach der Banküberweisung und Paypal in Deutschland). Derzeit verfügen etwa 32% der Deutschen über eine Kreditkarte. Kreditkarten Vergleich weiterlesen

Kreditkarten sind nicht gleich Kreditkarten auf Facebook teilen
Kreditkarten sind nicht gleich Kreditkarten auf Twitter teilen
Kreditkarten sind nicht gleich Kreditkarten flattrn
Kreditkarten sind nicht gleich Kreditkarten auf Google Plus teilen
Kreditkarten sind nicht gleich Kreditkarten auf Xing teilen
Kreditkarten sind nicht gleich Kreditkarten auf Pinterest teilen
Kreditkarten sind nicht gleich Kreditkarten auf Tumblr. teilen
G'spart isch verdient auf Feedly abonnieren

Festgeld Vergleich

Sicherheit als Renditebringer

Flexibel sein kostet in aller Regel mehr Geld, als wenn man sich festlegen (muss), weswegen Festgeld mehr Zinsen verspricht als Tagesgeld. Das Prinzip kennen Sie vom Buchen ihres Sommerurlaubs unter dem Stichpunkt Frühbucherrabatt, nur dass Sie beim Festgeld keine Rücktrittsversicherung abschließen können und Sie auf das Geld für den festgelegten Zeitraum nicht zugreifen können. Entsprechend handelt es sich hier um eine klassische konservative Anlageform, bei der Sicherheit und Verlässlichkeit im Fokus steht. Im Gegenzug erhalten Sie in aller Regel höhere Zinsen als bei kurzfristigen Einlagen (Tagesgeld oder Girokonto).

Festgeld Vergleich weiterlesen

Festgeld Vergleich auf Facebook teilen
Festgeld Vergleich auf Twitter teilen
Festgeld Vergleich flattrn
Festgeld Vergleich auf Google Plus teilen
Festgeld Vergleich auf Xing teilen
Festgeld Vergleich auf Pinterest teilen
Festgeld Vergleich auf Tumblr. teilen
G'spart isch verdient auf Feedly abonnieren

Onlinebroker Vergleich

Es muss nicht zusätzlich kosten

Es gab eine Zeit (Damals! Nachm Krieg!), da waren Börseninvestments nur etwas für vermeintlich reiche Leute, was einem spätestens dann klar wurde, als man bei seiner Hausbank die Gebührenübersicht seiner Hausbank einsah (wie z.B. 50€ für einen Inlands-Wertpapierauftrag). Wie in so vielen Feldern hat das Internet und die darauf folgende Entstehung von Direktanbietern das Preisniveau erheblich nach unten gedrückt, was der Nettorendite des Anlegers natürlich sehr entgegenkommt. Der ein oder andere wird noch Geschichten kennen, wo Vermögens- oder Bankberater ein Depot regelmässig umschichteten und an jeder Transaktion kräftig verdienten. Durch die Ermächtigung des Kunden (wie z.B. der Fähigkeit eine Überweisung online zu tätigen), fallen solche Gebührenfallen durch Fehlanreize in der Regel weg. Doch nur weil etwas günstiger ist als früher, heißt es nicht dass es nicht doch besser sein könnte. Onlinebroker Vergleich weiterlesen

Onlinebroker Vergleich auf Facebook teilen
Onlinebroker Vergleich auf Twitter teilen
Onlinebroker Vergleich flattrn
Onlinebroker Vergleich auf Google Plus teilen
Onlinebroker Vergleich auf Xing teilen
Onlinebroker Vergleich auf Pinterest teilen
Onlinebroker Vergleich auf Tumblr. teilen
G'spart isch verdient auf Feedly abonnieren

Tagesgeld Zinsen

Vergleichen lohnt sich

Wer über viel oder ausreichend Geld verfügen möchte, sollte dafür Sorge tragen dass sein Geld auch hart genug für ihn arbeitet und z.B. gute Zinsen abwirft. Im Rahmen von Zinserträgen sind das verschiedene Formen der Geldanlage, wie z.B. Guthabenzins auf dem Spar- oder Girokonto, Festgeld, oder Zinsen auf dem Tagesgeld. Die Unterschiede sind dabei oft auf den ersten Blick marginal, aber da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, gewinnen die (kleinen) Unterschiede mit der Zeit an Gewicht. Tagesgeld Zinsen weiterlesen

📈 Tagesgeld Zinsen vergleichen und sparen 💸 auf Facebook teilen
📈 Tagesgeld Zinsen vergleichen und sparen 💸 auf Twitter teilen
📈 Tagesgeld Zinsen vergleichen und sparen 💸 flattrn
📈 Tagesgeld Zinsen vergleichen und sparen 💸 auf Google Plus teilen
📈 Tagesgeld Zinsen vergleichen und sparen 💸 auf Xing teilen
📈 Tagesgeld Zinsen vergleichen und sparen 💸 auf Pinterest teilen
📈 Tagesgeld Zinsen vergleichen und sparen 💸 auf Tumblr. teilen
G'spart isch verdient auf Feedly abonnieren

Heiligs Blechle

Wortherkunft

Im schwäbischen gilt das Heilige Bleche (auch als Ausruf der Verwunderung: Heiligs Blechle! Nochemol!) als Synonym für das geliebte Auto, was lokal bedingt vorzugsweise ein Daimler ist. Vor der Erfindung des Autos stand der Begriff in Württemberg für die “Armutsberechtigungskarte” aus Blech, die bei den lokalen Armutshäusern (Heilige) den Anspruch auf Almosen ermöglichte.

In diesem historischen Kontext  ist die umgedeutete Bezeichnung für das Auto eine charmante Umschreibung für laufenden Kosten, die einen an den Bettelstab bringen können. Wissen Sie was ihr Auto kostet? Heiligs Blechle weiterlesen

Heiligs Blechle auf Facebook teilen
Heiligs Blechle auf Twitter teilen
Heiligs Blechle flattrn
Heiligs Blechle auf Google Plus teilen
Heiligs Blechle auf Xing teilen
Heiligs Blechle auf Pinterest teilen
Heiligs Blechle auf Tumblr. teilen
G'spart isch verdient auf Feedly abonnieren

Was macht ein gutes Girokonto aus?

Das kostenlose Girokonto

In Deutschland besteht seit 1995 ein Recht auf ein Guthabenkonto, um am allgemeinen gesellschaftlichem Leben teilnehmen zu können. Seit 2012 steht auch deutschen Staatsbürgern mit negativem Schufa-Eintrag das Recht zu, ein Girokonto zu eröffnen. Nach Schätzungen geht die Anzahl der in Deutschland lebenden Menschen ohne Konto in die Hunderttausende, EU-weit sollen es 58 Millionen sein, vor allem in Osteuropa.

Das kann zum einen daran liegt, dass ein Girokonto auch Kosten mit sich bringen kann, die viele Filialbanken für selbstverständliche Dienstleistungen berechnen, hier im Einzelnen die wichtigsten Eckpunkte für ein kostengünstiges Konto: Was macht ein gutes Girokonto aus? weiterlesen

📋 Was macht ein gutes Girokonto aus? 👍 auf Facebook teilen
📋 Was macht ein gutes Girokonto aus? 👍 auf Twitter teilen
📋 Was macht ein gutes Girokonto aus? 👍 flattrn
📋 Was macht ein gutes Girokonto aus? 👍 auf Google Plus teilen
📋 Was macht ein gutes Girokonto aus? 👍 auf Xing teilen
📋 Was macht ein gutes Girokonto aus? 👍 auf Pinterest teilen
📋 Was macht ein gutes Girokonto aus? 👍 auf Tumblr. teilen
G'spart isch verdient auf Feedly abonnieren

Strom sparen

Was Strom sparen im Vergleich kostet

Wussten Sie dass Strom zu den wenigen Dingen gehört, bei denen es keinen Qualitätsunterschied gibt und man kräftig sparen kann? Für den Endbenutzer ist es für die Nutzung völlig gleich, ob der Strom aus einem Kohle-, Kern-, Gas-, oder Solarkraftwerk kommt. Natürlich kann man an dieser Stelle anführen, dass die Werbung sagte, Strom sei gelb (Yello Strom – Gelb. Gut. Günstig.)
(Es hält sich übrigens noch immer das Gerücht, dass Aral blaues Benzin ausschenkt).
Beliebter in neuerer Zeit ist es allerdings, dem Verbraucher grünen Strom zu verkaufen, besonders nachts, wenn alle Solarkraftwerke schlafen. Und wieso? Weil der Verbraucher mit erleichtertem Gewissen Geldbeutel selig mitschläft. Natürlich kann man an dieser Stelle jetzt eine Grundsatzdiskussion über Greenwashing eröffnen, oder das ganze pragmatisch sehen: Strom sparen weiterlesen

🔌 Strom sparen auf die schwäbische Art 💡 auf Facebook teilen
🔌 Strom sparen auf die schwäbische Art 💡 auf Twitter teilen
🔌 Strom sparen auf die schwäbische Art 💡 flattrn
🔌 Strom sparen auf die schwäbische Art 💡 auf Google Plus teilen
🔌 Strom sparen auf die schwäbische Art 💡 auf Xing teilen
🔌 Strom sparen auf die schwäbische Art 💡 auf Pinterest teilen
🔌 Strom sparen auf die schwäbische Art 💡 auf Tumblr. teilen
G'spart isch verdient auf Feedly abonnieren